Momentan fotografiere ich mit folgendem Equipment:

Kamera:
Fotos bis einschließlich Juli/2012 sind mit einer Canon EOS 50 D entstanden.
Seit Ende Juli/2012 fotografiere ich mit einer Canon EOS 7 D.

Objektive:
EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM
EF 50 mm f/1.8 II
EF 100 mm f/2.8 L Macro IS USM
EF 70-200 mm f/4 L IS USM
EF 300mm f/4 L IS USM

Telekonverter:
Extender EF 1.4 x II

Winkelsucher:
Canon Winkelsucher C

Stative:
Das Berlebach Ministativ setze ich im Makrobereich ein.
Ein altes, aber unverwüstliches #055C von Manfrotto, das ein befreundeter Naturfotograf ausrangiert hat (Gewicht!), ist sonst meine erste Wahl.

Makroschlitten:
Ich benutze den Makroschlitten 454 von Manfrotto in Kombination mit der Schnellwechseleinrichtung 323 von Manfrotto und den Schnellwechselplatten 200PL-14 des gleichen Herstellers.
Der Makroschlitten passt mittels Adapterschraube prima direkt auf die Nivellierebene des o.g. Berlebach-Makrostativs.

Tarnung:
Bisher begnüge ich mich mit einem Ghillie Suit anstelle eines Tarnzeltes und habe damit gute Erfahrungen gemacht.

S/W-Fotos der Fossiliensammlung:
Die S/W-Fotografien meiner Fossiliensammlung entstehen mit einer NIKON COOLPIX 4500. Zum Einsatz kommen dabei auch ein Reprostativ und das NIKON Makro-LED-Ringlicht SL-1.

Immer dabei...

Seit März 2014 habe ich mein Equipment um eine Canon Powershot G16 erweitert und sie erstmals auf meiner Reise nach Kanada (Toronto-Scyline, Niagara-Fälle,...) eingesetzt. Inzwischen habe ich für diese Kamera ein Unterwassergehäuse angeschafft und setze sie fleißig bei meinen ersten Tauchgängen ein. Die ersten Unterwasserfotografien habe ich bereits hochgeladen.
Mittwoch, 18 .Oktober 2017